zum Inhalt springen

Die Ethikkommission der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät ("Ethical Review Committee for Research in Social and Behavioral Sciences of the Faculty of Management, Economics and Social Sciences (ERC-FMES)") hat die Aufgabe, sozial- und geisteswissenschaftliche Forschung fachlich, unabhängig und sachgerecht zu überprüfen. Als Grundlage für ein verantwortungsvolles Handeln unserer Forscher:innen fördert sie ein, den sozial- und geisteswissenschaftlichen Standards sowie der allgemeinen Wissenschaftsethik entsprechendes Wertebewusstsein. Sie besteht aus drei Mitgliedern, deren Amtszeiten sich überschneiden, so dass in jedem Jahr genau eines der Mitglieder (und seine Stellvertreter:innen) ersetzt oder wiedergewählt wird. Die Kommissionsmitglieder sind unabhängig und an keine Weisungen gebunden.

Die Kommission bestimmt aus ihren Reihen für die Dauer eines Jahres eine:n Vorsitzende:n. Gemeinsam mit dem Ethics, Responsibility and Sustainability (ESR-)Commissioner bildet er/sie das Präsidium. Die Fakultät verpflichtet sich zur angemessene administrativen Unterstützung.

Aktuelle Mitglieder

Portrait Prof. Dr. Johannes Münster

Prof. Dr. Johannes Münster (Chairman)

+49 (0)221 470-4411
johannes.muenster@uni-koeln.de
Portrait Profesor Dr. André Kaiser

Prof. Dr. André Kaiser

+49 (0)221 470-2852
andre.kaiser@wiso.uni-koeln.de
Portrait Prof. Dr. Alexander Kempf

Prof. Dr. Alexander Kempf

+49 (0)221 470-2714
kempf@wiso.uni-koeln.de

Die Kommission erstattet regelmäßig Bericht über ihre Tätigkeit.

Prüfung

Alle mit der WiSo-Fakultät assoziierten Wissenschaftler:innen, sind berechtigt eine ethische Prüfung ihrer Forschungsvorhaben durch die Kommission zu beantragen. Die Überprüfung basiert auf einer Reihe von Kriterien, wie sie festgehalten sind im „Code of Ethics for Research in the Social and Behavioral Sciences Involving Human Subjects“ der WiSo-Fakultät, dem „European Code of Conduct for Research Integrity“ den Ethikleitlinien für das „Horizon 2020 Framework“ der Europäischen Kommission, den Datenschutzgesetzen des Bundes (BDSG) und des Landes NRW (DSG NRW) sowie den einschlägigen Paragrafen des Grundgesetzes (Schutz der Persönlichkeitsrechte und des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung gem. Art. 1 Abs. 1 i. V. m. Art. 2 Abs. 1). GG).

Antragsformular

Zur Erleichterung der Antragstellung stellt die Ethikkommission ein Antragsformular zur Verfügung: