skip to content

Sicherheit

Auf dieser Seite geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über wichtige Themen und Handlungsempfehlungen zur digitalen Arbeit.  Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie sich regelmäßig selbst über das Thema IT-Sicherheit informieren und auf dem neuesten Stand halten.

Spezielle Hinweise für die WiSo-Fakultät

Sichern Sie Ihre Daten auf unserem Fileserver

Wir empfehlen nachdrücklich, dass Sie insbesondere kritische Forschungs-, Personal- oder Budgetdaten NICHT auf einer lokalen Festplatte auf Ihrem Rechner speichern, sondern auf unseren Fileservern.
ie Fileserver der WiSo IT-Services werden redundant gesichert; versehentlich gelöschte Daten können von uns in vielen Fällen wiederhergestellt werden.
Die lokale Festplatte ist nur für Ihr Betriebssystem und Ihre installierte Software gedacht, die man jederzeit ersetzen und neu aufspielen kann.

Vermeiden Sie potentiell gefährliche Dateianhänge

Zusätzlich zur Überprüfung von Mails blockiert auf dem Exchange-Server der Virenscanner PureMessage Dateianhänge anhand der Dateiendung und anhand des Dateityps.
Die Blockierung erfolgt sowohl bei ein- als auch ausgehendenden Mails. Eine Liste der geblockten Dateiendungen finden Sie auf dem Public-Laufwerk.

Verwenden Sie Sophos Antivirus

An der Universität zu Köln sollten Sie den für alle Mitarbeiter*innen kostenlos verwendbaren Sophos Antivirus benutzen. Aus Lizenzgründen sind Sie nicht berechtigt, auf Dienstrechnern "freie" Antivirus-Programme zu nutzen (z.B. AntiVir).

 

Beachten Sie unsere Notfall-Hinweise

Sofern Ihr Rechner trotz aller Vorsicht von einem Virus befallen ist oder Sie einen Befall vermuten, hilft Ihnen unser Notfallplan mit ersten wichtigen Schritten weiter.

 

 

Sicheres digitales Arbeiten

In den nachfolgenden Links haben wir für Sie einige wichtige Informationen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zusammengestellt.